Besinnung: Ein paar Gedanken zum Jahresende und zum Leben

Besinnung

Das Jahr 2019 war bei mir wieder ein sehr bewegtes Jahr.

Ich weiß nicht wie es Dir erging?

Gedanken zum Leben kommen auf.

Besinnung.

Leider war das Jahr nicht nur mit schönen Dingen geschmückt.

Aber auch DAS gehört zum Leben dazu.

Tiefen geben Kraft.

Das ist der normale Lebenszyklus. 

 

Besinnung oder BE-SINN-UNG.

Das Leben ist eine Wellenbewegung. Da gibt es Höhen und Tiefen. Die Tiefen sind ggf. dafür da, um die Höhen wieder mehr wertschätzen zu können oder entscheidende Veränderungsprozesse einzuleiten. Je nachdem was Dein Thema ist…

Ich sage zwar immer: “warte nicht so lange, beginne schon früher, dann werden auch die Tiefs weniger und nicht mehr so dramatisch”, aber das gelingt nicht immer und jeden von uns.

Ich weiß, dass für viele gerade die Zeit zum Jahresende nicht einfach ist. Es gibt sehr viele die allein sind, krank sind, Zukunftsängste haben oder mit dem Leben hadern. Aber gerade wenn man durch die Tiefen gegangen ist, kann man anschließend oftmals mit einer anderen inneren Kraft, einer veränderten Sicht über das Leben oder sich Selbst, neu durchstarten. Nach einem Tief kommt ein Hoch, nach Traurigkeit kommt Freude, nach Dunkelheit kommt Licht ….

Für manche steckt gerade in einem Tief der entscheidende Anstoß, um Veränderungen in ihrem Leben vorzunehmen und durchzuziehen.

Bewerte das Tief oder Hoch nicht mit gut oder schlecht. Das Tief kann auch die größte Chance bedeuten und sich zu etwas sehr positivem umkehren.

Nur unsere Bewertungen im Leben machen das Leben so schwer.

Die Bewertungen waren in der Rückschau oftmals falsch, einseitig oder sind sogar eine Illusion…

Also statt Besinnung vielleicht Be-SINN-ung?

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

Jetzt zum Jahresende bedanke ich mich, dass Du meinen Blog immer wieder besuchst und ich Dir hoffentlich immer mal wieder ein paar Anregungen, Denkanstösse oder Inspirationen für Dich und Dein Leben geben konnte.

Jetzt noch was ganz wichtiges, was mich persönlich riesig freut:

Der Leserkreis hier auf dieser Website hat sich im Laufe des Jahres weiter erhöht und stabilisiert. In der Mitte des Jahres als so vieles an Texten für die Website auf Grund des Hardware-Crash bei mir kaputt ging, hatte ich auch überlegt, “ob ich den Blog aufgeben soll und wann dafür der richtige Zeitpunkt wäre? Vielleicht zum Jahresende?”

Im Laufe des Jahres wuchsen die Leserzahlen aber immer kontinuierlich weiter an, obwohl ich leider  vieles auf der Website noch nicht so umsetzen und fertigstellen konnte wie ich es mir wünsche. Dazu fällt mir gerade ein interessanter Spruch ein, den ich mal im Zusammenhang mit neuen Projekten oder Unternehmensgründungen usw. hörte:

In einem Jahr schaffst du mehr als du denkst, in drei Jahren schaffst Du weniger als Du denkst.

Es stimmt, es ist nicht so viel geschafft worden auf der Website wie gedacht, aber dafür in anderen Bereichen, wovon ich im letzten Jahr noch keine Ahnung hatte 🙂

Also ist letztendlich doch alles gut und in Bewegung und die Ergebnisse werden sich nach und nach auch zeigen.

Das die Leserzahlen hier auf meinem Blog stetig ansteigen freut mich natürlich riesig!!! Gerade in unserer heutigen Mediengesellschaft, wo immer weniger gelesen wird, ist das eine sehr schöne und beachtliche Zahl die mich riesig freut!!! Deshalb habe ich meine zwischenzeitlichen Überlegungen diesen Blog einzustellen auch wieder verworfen.

Es geht also weiter, auch nächstes Jahr! Hoffentlich auch mit den geplanten Erweiterungen an E-Books, weiteren Gedanken zum Leben und auf dem weiteren Weg zum und im Glück…

ICH DANKE JEDEM EINZELNEM VON EUCH

AUS TIEFSTEM HERZEN

UND WÜNSCHE DIR PERSÖNLICH

GANZ VIEL LIEBE,

GLÜCK, GESUNDHEIT UND FRIEDEN.

 

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020!!!

 

Ich bin jetzt erstmal weg 🙂

 

Deine Madeleine
Initiatorin Selbsthilfe Glück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.